Home  >  ORIGIN

1
2
3
4
5
6
1

DOMINIKANISCHE REPUBLIK

2

MADAGASCAR

3

PERU

4

BRASILIEN

5

BELIZE

6

VENEZUELA

Die Schokoladen von Thomas Müller basieren auf fairer und nachhaltiger Zusammenarbeit mit der Kakaobranche. Die Lieferanten verpflichten sich, faire und sozialverträgliche  Partnerschaften zu pflegen. Das Engagement spiegelt sich in der langfristigen Zusammenarbeit mit Partnern, die die Werte von Thomas teilen können und eine einwandfreie Qualität und Transparenz gewährleisten.

DOMINIKANISCHE REPUBLIK

Die Kooperative CONACADO wurde 1985 gegründet und ist heute der drittgrößte Verband von Kakaobauern in der Dominikanischen Republik. Die Kooperative arbeitet an der Schaffung eines modernen, international angesehenen Kakaosektors, der den Produzenten ein besseres Einkommen garantiert und für ihre Familien einen menschenwürdigen Lebensstandard ermöglicht. Zur Bewerkstelligung dieses Ziels setzt CONACADO auf die Erzeugung von hochwertigem Kakao sowie auf eine nachhaltige Bewirtschaftung der Landwirtschaftsbetriebe bei gleichzeitiger Förderung der Gemeinschaftsentwicklung und des Umweltschutzes. Die zahlreichen Zertifizierungen, mit denen CONACADO aufwarten kann – darunter Rainforest Alliance, UTZ, Fairtrade, das Bio-Label USDA Organic und das EU-Bio-Logo – zeugen von diesem Engagement.

1
1

DOMINIKANISCHE REPUBLIK

Joba Arriba, Espaillat
19°33’52.4”N
70°16’08.0”W

MADAGASCAR

1906 gründete Lucien Millot die Plantage in Andzavibe, die noch heute seinen Namen trägt. Die Société Millot bewirtschaftet fast 1 300 Hektar und beschäftigt fast 500 Mitarbeiter. Die Millot-Plantage ist eine ökologisch zertifizierte Plantage mit einer Fläche von rund 600 Hektar. Auf der Plantage wird Kakao von einem Netzwerk lokaler Produzenten angebaut.

1
1

MADACASCAR

Andzavibe, Ambanja
13°36’850”S
048°26’060”E

PERU

Die 2005 gegründete Cooperativa Norandino vertritt mehr als 7 000 Familien, die im gesamten Norden Perus Kakao, Kaffee und Panela produzieren. Die Mission dieser Kooperative: durch den Zugang zu lokalen und internationalen Märkten die Lebensgrundlagen der Mitgliedsfamilien zu verbessern. Die Kooperative Norandino wird von ihren Kernwerten geleitet: Transparenz, Gleichheit, Respekt, Verantwortung, Demokratie und Servicequalität. Heute sind alle ihre Erzeuger Bio- und Fairtrade-zertifiziert. Der Kakao kommt aus zwei verschiedenen Regionen Perus: aus der eher trockenen Sierra de Piura und aus den grünen, feuchten Wäldern des Amazonas.

1
1

PERU

Piura
5°10’46.67”S
80°39’13.03”W

BRASILIEN

M. Libânio Agrícola S.A., ein 1922 von Manoel Libânio da Silva Filho gegründetes Unternehmen, besitzt acht Plantagen mit einer Gesamtanbaufläche von 2 298 Hektar. Für M. Libânio ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Anliegen, das sowohl eine Herausforderung als auch eine große Chance für das Wachstum des Unternehmens darstellt. In diesem Sinne arbeitet M. Libânio seit Jahren daran, die Erzeuger in guten landwirtschaftlichen und ökologischen Praktiken auszubilden, die Agroforstwirtschaft zu fördern und die Primärwälder zu schützen. Heute ist das gesamte Anwesen Rainforest-Alliance-zertifiziert. Der Fokus von M. Libânio liegt auf der Herstellung von Kakao höchster Qualität.

1
1

BRASILIEN

Gandu, Bahia
13°44’36.1”S
39°29’24.8”W

BELIZE

Maya Mountain Cacao ist ein nachhaltiger, transparenter und langfristiger Partner für die Landwirte und stellt somit einen Gewinn für die Gemeinden in Belize dar. Aufgrund dieser Werte und der hohen Qualität ihres Kakaos ist Maya Mountain Cacao ein prädestinierter Partner unseres Lieferanten Valrhona. Seit 2014 arbeitet Valrhona gemeinsam an der Rehabilitierung des Xibun River Estate, das nach dem angrenzenden Fluss benannt ist. Das Anwesen wurde von dem belizischen Unternehmer Henry Canton mit dem Ziel erworben, der Plantage neues Leben einzuhauchen. Heute beschäftigt die Plantage 30 Vollzeitkräfte sowie weitere 18 Mitarbeiter während der Erntezeit. Wir gehen davon aus, dass die Plantage bis 2025 etwa 100 Tonnen Kakao pro Jahr produzieren wird.

1
1

BELIZE

Yamwits Valley, Cayo
17°07’55.5“N
88°38’31.2“W

VENEZUELA

Cacao San José ist ein Familienunternehmen, das seit 1830 in Venezuela Kakao anbaut. Ziel des Betriebes ist die Förderung von wirtschaftlichem Erfolg und langfristigen Geschäftsbeziehungen, die zur sozialen Sicherheit und zur nachhaltigen Entwicklung beitragen. So hilft das Unternehmen u. a. dabei, Bildungsprogramme für Kinder aus Gemeinschaften in der Umgebung zu entwickeln und das Unternehmertum zu fördern. Für Cacao San José gehen die Qualität des Kakaos und das Bestreben positive soziale Auswirkungen zu erzielen und bei der Bewirtschaftung ihrer familiengeführten Plantage auf den Erhalt der genetischen Vielfalt des Kakaos zu achten, Hand in Hand.

1
1

VENEZUELA

Carupano, Sucre
10°33’46.2”N
63°10’41.3”W

Unternehmen

Social Media

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie Informationen zu Neuheiten und speziellen Angeboten.

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Alle Produkte werden in unserem Atelier in Schaffhausen von Hand hergestellt.  Die Ingredienzen werden mit Sorgfalt ausgewählt und verarbeitet.

  • Weltweiter Versand
  • Kostenfrei ab CHF 60.– (CH / FL)
  • Lieferung innerhalb 48 – 72h (CH / FL)
  • 3D Secure via Datatrans
  • VISA / Mastercard
  • Paypal
  • Vorauskasse
© Copyright 2010 - 2020 - Thomas Müller Chocolatier